Organisationale Resilienz

Veröffentlicht:

Grafik: pixabay

Organisationale Resilienz beschreibt die Fähigkeit von Organisationen (z. B. eine Firma), Krisen zu meistern. Eine resiliente Organisation hat Prozesse und Strukturen definiert, die in Gang kommen, wenn eine krisenhafte Situation eintritt. Man ist also vorbereitet! Ebenso sind Führungskräfte geschult, wie man in Krisen führt (resiliente Führung). Teams sind so aufgestellt, dass sie auch in Krisen funktionieren (Teamresilienz) und jede:r einzelne Mitarbeiter:in ist mit einer hohen individuellen Resilienz ausgestattet.

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen

Autor:in Details


Gesundheitswissenschaftler (MPH) Diplom-Kaufmann (FH)

Schlagwörter


oranisationale Resilienz

Weitere Einträge


|
|
Keine Kommentare
|
|
Keine Kommentare
|
|
Keine Kommentare
|
|
Keine Kommentare
|
|
Keine Kommentare
|
|
Keine Kommentare
|
|
Keine Kommentare
|
|
Keine Kommentare
|
|
Keine Kommentare
|
|
Keine Kommentare
|
|
Keine Kommentare
|
|
Keine Kommentare
|
|
Keine Kommentare
|
|
Keine Kommentare
|
|
Keine Kommentare
|
|
Keine Kommentare